Home arrow Projekte
Montag, 10. Dezember 2018
Projektwoche der 1a und 1c in Spital am Pyhrn
thumb_projektwoche1a-1c_no.16

Am 15. Juni 2015 machten sich 43 Schülerinnen und Schüler der 1a und 1c Klasse im Rahmen ihrer Projektwoche auf den Weg Richtung Spital am Pyhrn in Oberösterreich, um dort – teils fernab von jeglicher Zivilisation und sogar Handyempfang – 5 Tage Landluft zu schnuppern und so gemeinsam etwas Neues zu erleben. Erlebt haben sie viel, und gewandert sind sie noch viel mehr: stolze 47 Kilometer erwanderten sich die gar nicht gehmüden Erstklassler die Natur rund um den Oberwengerhof in Spital am Pyhrn bzw. rund um die dazugehörige Stefansbergalm zusammen mit ihren 4 Begleitlehrer-innen – Mag. Hasenhindl, Mag. Striedner, Prof. Fennes und Mag. Weihrauch - und dem freundlichen Landwirten und Naturführer Helmut „Heli“ Immitzer. So wurde in den 5 Tagen jede Menge gesehen und hautnah miterlebt: die Tiere am Biobauernhof, sowie auf einem Archebauernhof wurden besucht und ausführlich besprochen sowie natürlich gestreichelt, „Überlebenshütten“ im Wald wurden gebaut, Butter und Käse gemacht sowie Brot gebacken, das dann am Abend gemeinsam gegessen wurde, Almpferde wurden aufgesucht, die uns neugierig in Empfang nahmen und zum Schluss wurde noch die atemberaubende Dr.Vogelgesang-Klamm erwandert. Dem teils recht regnerischen Wetter wurde so einfach getrotzt und am 19. Juni sind alle erschöpft, aber voller neuer Eindrücke und toller Erlebnisse wieder gut in Wien angekommen. >>Fotogalerie  

 


 
Wintersportwoche 2014/15
thumb_20150313_100525009

So toll und vielseitig war die diesjährige Wintersportwoche der Klassen 2ABC und 3ABC im Nassfeld im März 2015, dass gleich zwei Lehrer-innen Berichte dazu verfasst haben. Die spannenden Texte sind hier nachzulesen und die Fotos finden sich wie gewohnt in unserer Fotogalerie .


 
Eurovision Youthcontest Semifinale 2
20150520_161154009  Im Rahmen der gemeinsamen Wintersportwoche unserer zweiten und dritten Klassen nahmen wir (namentlich Alexandra Mikhail, Kris Govinda Redl, Jana Spasojevic, Dario Nedic und Roman Szauter aus der 2. C Klasse unter der Leitung von Prof Barfuß-Benavente) an einem Talentewettbewerb der ÖBB teil und gewannen dabei den Hauptpreis: Karten für den Eurovision Youthcontest Semifinale 2 des Eurovision Song Contest in der Wiener Stadthalle am 20. Mai um 14:00 Uhr.
Aufgeregt warteten wir, die 2ABC und die 3ABC sowie die BegleitlehrerInnen - geduldig auf den Einlass und kamen aus dem Staunen gar nicht mehr hinaus.
Es wirkt alles viel größer und spektakulärer als im Fernsehen und die Show war der Wahnsinn! Die Stimmung war sensationell und mitreißend - wir lassen am besten die Bilder für sich sprechen! >>Fotogalerie


 
Workshop und Vorstellung "Die Legende von Nathan dem Weisen" - 2C und 4D, 2015

dschungel_im_sperlgymnasium2002

Die dritte Vorstellung im Dschungel, die die 2c in diesem Schuljahr als Partnerklasse des Theaterhauses besuchte, war „Die Legende von Nathan dem Weisen“, in dem Lessings Dramatisches Gedicht mithilfe von Puppen unterschiedlichster Art nacherzählt wurde und so für die Jüngeren aufbereitet wurde. Verwirrt hat die SchülerInnen allerdings das Auftauchen des Kaspers gegen Ende des Stücks auf der Bühne. In der Nachbereitung in Form eines Puppenworkshops am darauffolgenden Donnerstag konnten die SchülerInnen aber all ihre Fragen an die SchauspielerInnen richten – und taten dies eifrigst nebst Gestaltung eigener wunderbarer Puppenkreationen.

Auch die 4d besuchte die Vorstellung der Dschungel-Produktion „Die Legende von Nathan dem Weisen“ als Ergänzung zum Deutschunterricht, in dem die Textsorte Parabel und die Ringparabel insbesondere gerade Thema war. Die begleitenden LehrerInnnen waren begeistert, die SchülerInnen zwar amüsiert aber etwas ratlos.

>> Fotogalerie 

 
Sprachwoche in Broadstairs, 2013
Die Schüler/innen der 4A haben ihre Eindrücke von der Sprachwoche in England in Gedichte gefasst. Hier eine kleine Kostprobe:
>> Fotogalerie

Broadstairs 
Broadstairs was the best,
we went to school and had no test.
We had a lot of fun
and sometimes we had to run.
We only went to cool things.
And if we had wings,
we would fly back to Broadstairs - so everyone thinks.
(Laura Geldner, 4A)


BROADSTAIRS
Some time ago I was in the UK,
the week I was there was more than OK.
I spent this week in Broadstairs on the sea,
but Leo didn't drink any black tea.
Nice people, good food,
the week in Broadstairs was REALLY good!
(Dragan Totic, 4A)




 
Mut-Workshop, 2014
Das Jahresthema im Deutschunterricht der 3D war „Mut". Nachdem wir viel Zeit dem Begriff/Konzept und verwandten Wörtern gewidmet und literarischen Verarbeitungen des Themas nachgespürt hatten, besuchte die 3D zum Abschluss ein Mut-Workshop im Theater der Jugend, das vor allem dem Aspekt der Zivilcourage gewidmet war. Eines wurde klar: Es ist mit 13 nicht leicht ohne Kichern die Hemmschwelle zu selbstbewusstem, selbstverantwortlichem Auftreten zu übertreten.
 
Wanderung, 2014
20140628_1385494916_wandertag1
Die 3D wanderte gemeinsam mit der 3C zu den Ursprüngen des Liesingbaches, in dem sie vor 3 Wochen im Rahmen einer Ökologie-Exkursion nach Tier- und Pflanzenvorkommen geforscht hatten. >>Fotogalerie
 
In 80 Klassen um die Welt,2014
Am 17.6. ging die 3D als eine von „80 Klassen um die Welt". Die eigene Biographie sollte in Verbindung gebracht werden mit der Szene, die im Bild „Entführung der Dinah" (um 1535) ;dargestellt ist. Judith aus Mexico erklärte den SchülerInnen eingangs ihre biographischen Bezugspunkte und im Anschluss wurde das Bild gemeinsam unter die Lupe genommen und die SchülerInnen erforschten, welche der dargestellten Themen für ihr Leben aktuell waren: Flucht, Migration, Zivilcourage...Jede/r SchülerIn zeichnete und berichtete über einschneidende Erlebnisse, die im Gedächtnis bleiben. Peter, der Kunstvermittler, wird uns jedenfalls in (guter) Erinnerung bleiben!
 
Sommersportwoche der 6AB am Faakersee, 2014
20140627_1233077647_sportwoche24
Am Mittwoch, den 11.6.2014, machten wir - die 6AB - uns auf den Weg nach Kärnten. In Petschnitzen am Faaker See öffnete der Theresienhof für uns seine Türen. Untergebracht in großzügigen Ferienwohnungen, genossen wir Tag für Tag einen wunderschönen Ausblick auf den Mittagskogel. Wir fühlten uns dort wie zu Hause, aufgrund der familiären Atmosphäre und der erstklassigen Bewirtung durch unsere Gastgeberin Frau Brigitte. Neben zahlreichen Sportaktivitäten wie Tennis, Beachvolleyball, Surfen, Kajak, Golf, Bogenschießen und Klettern verbrachten wir in unserer freien Zeit auch entspannte Stunden im Strandbad. Manche von uns perfektionierten eine Sportart, andere probierten etwas Neues aus und einige überwanden dabei sogar ihre Ängste. Auch abends kamen wir auf unsere Kosten: Wir ließen die Tage gemütlich ausklingen, bei einem Spaziergang zum Bauernmarkt, beim Grillabend, bei einem nächtlichen Ausflug nach Villach, beim Klettern in der Finsternis im Waldseilpark oder beim Musizieren und Plaudern am Lagerfeuer. Es war eine durchaus gelungene Sportwoche für SchülerInnen und LehrerInnen. >> Fotogalerie

 
Volksschultage, 2014



front_vstage2014

Unter großer Beteiligung fanden am 18. und 19. März 2014 auch in diesem Jahr die Volksschultage am Sperlgymnasium statt. An den unterschiedlichsten Stationen durften so Volksschulkinder in Begleitung ihrer Lehrer und Lehrerinnen erleben, was das Sperlgymnasium zu bieten hat und was unsere Schule ausmacht. Durch die tolle Unterstützung der SchülerInnen und Schüler der 6. und 7. Klassen sowie vieler unserer Professoren wurde so jede Menge Spannendes und Lehrreiches angeboten:

Die Reise durchs Sperlgymnasium begann nach der Begrüßung und kurzen Information durch Herrn Direktor Feyrer in der Leseecke unserer altehrwürdigen Bibliothek, die den idealen Rahmen für eine Einführung in die deutschen Märchen und Sagen bot. Im Anschluss daran wurde von der Theatergruppe unserer Schule Einblicke in die aktuellen Theaterproduktionen geboten und Szenen aus „Romeo und Julia“ bzw. „Der Zauberer von Oz“ vorgespielt. Danach durften die theaterinteressierten jungen Zuseher und Zuseherinnen entweder direkt selbst auf die Bühne um mitzuspielen oder sich dem vielfältigen Sprachenangebot widmen: Verschiedenstes aus den Bereichen Latein, Französisch, Spanisch und Englisch wurde da geboten und auch die Möglichkeit gleich selbst einen „Sperlpass“ in der gewünschten Sprache zu gestalten.

Großes Interesse gab es danach auch bei der Station Ökologie beim Sezieren von Tintenfischen, Garnelen und anderem Getier im Ökolabor. Trotz anfänglicher Scheu trauten sich dort dann doch auch fast alle einen Regenwurm aus der Nähe anzusehen und sogar anzugreifen. Im Rahmen weiterer Versuche und Tierbestimmungen galt die besondere Aufmerksamkeit den sich bewegenden Zuckmückenlarven unter unserem neuen  Mikroskop, das mit Hilfe einer Kamera über den Beamer die Präparate und Tiere an die Wand projizierte.

Auch die ersten Gehversuche im Bereich der Chemie wurden von den Volksschülern und –schülerinnen unternommen, die ihren eigenen Slimy herstellen und auch nachhause mitnehmen durften. Direkt im Anschluss daran wurden physikalische Experimente durchgeführt und die Kinder konnten mit ihren eigenen Augen und Ohren die Regeln der Physik erleben und gleich selbst ausprobieren, wie man Luftballons am Besten – nicht – zum Platzen bringt.   

In weiteren Stationen durften dann noch im Bereich Technisches Werken und Kreatives Gestalten Anhänger oder kleine Glückssteine aus Speckstein gestaltet werden, die die Kinder ebenfalls als Erinnerung mitnehmen durften, und im Bereich Informatik spannende Einblicke in das Thema Robotik gesammelt werden.

Zum Schluss gab es noch die Möglichkeit den älteren Schülerinnen und Schülern bei einem Glas Saft Fragen zu stellen und Feedback zu geben und so die spannende Reise durch das Sperlgymnasium gemütlich ausklingen zu lassen.

>> Fotogalerie


 
English Night, 2014
front_englishnight

Am 25. März 2014 war es für die Kinder der 1D soweit – die mit Vorfreude erwartete englische Nacht unter dem Motto „Experience English“ fand statt. Um 18.15 trafen die Kinder vollgepackt mit Schlafsäcken, Isomatten und Lieblingspolstern in den Räumen der Nachmittagsbetreuung ein um dort, betreut von ihrem Klassenvorstand Prof. Fennes und ihrer Englischlehrerin Mag. Weihrauch, den Abend und die Nacht zu verbringen. Nachdem alles verstaut worden war, wurde in kleinen Gruppen ein englischer Sketch einstudiert – und mit viel Ideenreichtum alles Mögliche zu Requisiten umfunktioniert. Die spontanen Vorstellungen gingen mit viel Spaß über die Bühne. Nach dieser Anstrengung war es Zeit für eine Pause und einige healthy snacks. Danach fanden die verschiedensten englischen Spiele in Gruppen statt und alle - Group Canada, United Kingdom, United States of America und Australia - waren letztendlich so gut, dass der Preis gerecht unter allen geteilt wurde.

Gegen 22.00 wurde es schließlich Zeit das Nachtlager zu errichten und ans Schlafengehen zu denken, da es schon früh am nächsten Morgen weiterging. Schon um 06.30 begannen am nächsten Tag die gemeinsamen Vorbereitungen für ein richtiges English Breakfast in unserer Schulküche: fried eggs, grilled tomatoes, baked beans sowie toasted bread wurden rechtzeitig fertig und inklusive (amerikanischer) peanut butter cream und apricot jam mit Neugierde und großem Appetit verspeist. Sogar der englische black tea with milk and sugar schmeckte den meisten. Etwas müde, aber gestärkt und motiviert gingen die Schülerinnen und Schüler der 1D schließlich um 8.00 in den Unterricht. >> Fotogalerie


 
Wintersportwochen 2013/14
20140615_1166330533_schikurs_5
Auch heuer wurden die Wintersportwochen am Nassfeld abgehalten und wie immer war die Stimmung sensationell, der Schnee super und das Wetter toll J
>> Fotogalerie

 
Wettkämpfe 2013/14
20140614_1083620571_dodgeball_1
Auch heuer nahm das Sperlgymnasium mit den sportbegeisterten Schüler/innen an einigen Wettkämpfen mitunter sehr erfolgreich teil.
Beim Dodgeball Schulcup wurde wacker gekämpft und auch einige aufsehenswerte Spiele gewonnen. Der Vienna Night Run wurde mit ein paar wenigen Schülerinnen des Kurses Gesundheitslauf mit guter Zeit abgelaufen. Unsere Schule war mit nahezu 30 Schülerinnen beim Frauenlauf dabei und beim Schulcup Dodgeball, dem Ultimate Frisbee Schulcup und der School Challenge vertreten. >>Fotogalerie


 
Schitag, 2014
20140614_1760220527_stuhleck_2
Zur Vorbereitung auf den Schikurs fuhren wir diesmal zum Stuhleck. Der Tag war sehr lehrreich und schön. Für die meisten SchülerInnen waren es die ersten Schwünge mit den Skiern - es machte ihnen sehr viel Spaß. >> Fotogalerie


 
Regenwaldprojekt, 2014

Am Anfang des Schuljahres 2013/14 hat sich das Wahlpflichtfach Öko-Science dazu entschieden, ein Projekt zugunsten des Regenwaldes der Österreicher in Costa Rica, ins Leben zu rufen. Im Laufe des Semesters haben wir uns intensiv mit dem Thema Wald und im Speziellen mit dem Regenwald in Südamerika, dessen Gefährdung und Abholzung beschäftigt.
Durch Workshops im Wiener Wald, Dokumentarfilme, Recherchen im Internet und mit Hilfe der Tropenwaldmappe der Allianz Umweltstiftung wurde uns die Wichtigkeit des Regenwalds in Bezug auf den Artenschutz und den Klimawandel bewusst. Uns war sofort klar: Wir möchten dieses gefährdete Gebiet unterstützen, nur wie?
Schnell kam uns eine tolle Idee: Mit der Gestaltung des Buffets am Adventsmarkt könnten wir Geld sammeln und somit einen wichtigen Beitrag für den Schutz des Regenwalds und seiner Bewohner  leisten.
Es freut uns sehr, heute den Betrag von 415 Euro zu Gunsten des Regenwalds der Österreicher und des Jaguars zu spenden. Wir sind sehr stolz darauf, dass das Sperlgymnasium und das Wahlpflichtfach Öko-Science somit einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz leisten konnten.  

 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 16 - 30 von 101
© 2018 Sperlgymnasium, Kleine Sperlgasse 2C, 1020 Wien, Tel.: +43 1 2147376, Fax: DW 20, www.sperlgymnasium.at, E-Mail: office@sperlgymnasium.at