Home arrow Bibliothek arrow Buch des Monats
Sonntag, 22. April 2018
Glockengasse 29, Buch des Monats Jänner 2011 Drucken E-Mail

Neuwirth, Vilma: Glockengasse 29

140 S., 3. Aufl. 2010, Milena Verlag, Wien
ISBN 978-3-85286-169-2
€  18,40

Vilma Neuwirths Erinnerungen an die Jahre 1938 - 1945, ein seltenes Zeugnis österreichischer Vergangenheit, sind in mehrerlei Hinsicht ungewöhnlich: Während bereits viel über Exil und Holocaust publiziert wurde, ist das Schicksal jener Menschen, welche die Zeit des Nationalsozialismus in Wien überleben konnten, denen „nichts passierte", deren Alltag jedoch von Entrechtung und Verfolgung geprägt war, noch nicht hinlänglich bekannt. Des Weiteren handelt es sich um eine Autorin, deren Schulzeit in die Zeit des Nationalsozialismus und der damit verbundenen Beschränkungen für Menschen jüdischer Herkunft fiel, sodass sie ihre schulische Ausbildung in sehr frühen Jahren abbrechen musste. Vor allem aber stammt der Text von einer Frau, die jenseits bürgerlicher Konventionen in einfachen Verhältnissen aufwuchs. In diesem Zusammenhang stellt diese Lebensgeschichte ein wichtiges und seltenes Beispiel dar, welches den historischen Erfahrungsraum jüdischen Lebens um eine  wesentliche Dimension erweitert.

„.......Mit Glockengasse 29 hat Vilma Neuwirth ein Volksbuch geschrieben, ein Buch über die Angst und wie man mit ihr zurechtkommt, eines, das uns ein vertrautes und doch fremdes Wien vorstellt."    Erich Hackl

„Dieses Buch habe ich gelesen wie einen Krimi. Weil es einer ist. Allerdings bleibt rätselhaft, woher all diese Verbrecher plötzlich gekommen sind."         Elfriede Jelinek   

Vilma Neuwirth, geboren 1928 in Wien/Leopoldstadt. Sie überlebte die Nazizeit als Sternträgerin in Wien. Nach dem 2. Weltkrieg    Lehre als Friseuse, Mitarbeit im Geschäft ihres ersten Mannes, Scheidung, Referentin bei den Vereinigten Edelstahlwerken . Studium der Fotografie bei Franz Hubmann. Vortragstätigkeit im Rahmen ihres Zeitzeuginnen-Engagements. Seit Anfang 1993 Mitarbeit im Dokumentationszentrum des österr. Widerstandes. Vilma Neuwirth lebt in Wien.                                                                                                                                                          

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 73 - 84 von 95
© 2018 Sperlgymnasium, Kleine Sperlgasse 2C, 1020 Wien, Tel.: +43 1 2147376, Fax: DW 20, www.sperlgymnasium.at, E-Mail: office@sperlgymnasium.at