Home arrow Projekte arrow Englisch
Mittwoch, 23. August 2017
Sprachwoche Dublin, 6B
Die 6b verbrachte 8 regenfreie (!), sprachintensive und bereichernde Tage in Irlands Hauptstadt Dublin. Nicht nur entdeckten und genossen wir die landschaftlichen und kulturellen Seiten Dublins, tauchten in die bewegte Geschichte ein, sondern wir eroberten uns auch Schritt für Schritt die Stadt und die Schülerinnen lernten auf eigenen Füßen mithilfe der Fremdsprache zu stehen.

dublin_6b
 
Sprachwoche in Broadstairs, 2013
Die Schüler/innen der 4A haben ihre Eindrücke von der Sprachwoche in England in Gedichte gefasst. Hier eine kleine Kostprobe:
>> Fotogalerie

Broadstairs 
Broadstairs was the best,
we went to school and had no test.
We had a lot of fun
and sometimes we had to run.
We only went to cool things.
And if we had wings,
we would fly back to Broadstairs - so everyone thinks.
(Laura Geldner, 4A)


BROADSTAIRS
Some time ago I was in the UK,
the week I was there was more than OK.
I spent this week in Broadstairs on the sea,
but Leo didn't drink any black tea.
Nice people, good food,
the week in Broadstairs was REALLY good!
(Dragan Totic, 4A)




 
Volksschultage, 2014



front_vstage2014

Unter großer Beteiligung fanden am 18. und 19. März 2014 auch in diesem Jahr die Volksschultage am Sperlgymnasium statt. An den unterschiedlichsten Stationen durften so Volksschulkinder in Begleitung ihrer Lehrer und Lehrerinnen erleben, was das Sperlgymnasium zu bieten hat und was unsere Schule ausmacht. Durch die tolle Unterstützung der SchülerInnen und Schüler der 6. und 7. Klassen sowie vieler unserer Professoren wurde so jede Menge Spannendes und Lehrreiches angeboten:

Die Reise durchs Sperlgymnasium begann nach der Begrüßung und kurzen Information durch Herrn Direktor Feyrer in der Leseecke unserer altehrwürdigen Bibliothek, die den idealen Rahmen für eine Einführung in die deutschen Märchen und Sagen bot. Im Anschluss daran wurde von der Theatergruppe unserer Schule Einblicke in die aktuellen Theaterproduktionen geboten und Szenen aus „Romeo und Julia“ bzw. „Der Zauberer von Oz“ vorgespielt. Danach durften die theaterinteressierten jungen Zuseher und Zuseherinnen entweder direkt selbst auf die Bühne um mitzuspielen oder sich dem vielfältigen Sprachenangebot widmen: Verschiedenstes aus den Bereichen Latein, Französisch, Spanisch und Englisch wurde da geboten und auch die Möglichkeit gleich selbst einen „Sperlpass“ in der gewünschten Sprache zu gestalten.

Großes Interesse gab es danach auch bei der Station Ökologie beim Sezieren von Tintenfischen, Garnelen und anderem Getier im Ökolabor. Trotz anfänglicher Scheu trauten sich dort dann doch auch fast alle einen Regenwurm aus der Nähe anzusehen und sogar anzugreifen. Im Rahmen weiterer Versuche und Tierbestimmungen galt die besondere Aufmerksamkeit den sich bewegenden Zuckmückenlarven unter unserem neuen  Mikroskop, das mit Hilfe einer Kamera über den Beamer die Präparate und Tiere an die Wand projizierte.

Auch die ersten Gehversuche im Bereich der Chemie wurden von den Volksschülern und –schülerinnen unternommen, die ihren eigenen Slimy herstellen und auch nachhause mitnehmen durften. Direkt im Anschluss daran wurden physikalische Experimente durchgeführt und die Kinder konnten mit ihren eigenen Augen und Ohren die Regeln der Physik erleben und gleich selbst ausprobieren, wie man Luftballons am Besten – nicht – zum Platzen bringt.   

In weiteren Stationen durften dann noch im Bereich Technisches Werken und Kreatives Gestalten Anhänger oder kleine Glückssteine aus Speckstein gestaltet werden, die die Kinder ebenfalls als Erinnerung mitnehmen durften, und im Bereich Informatik spannende Einblicke in das Thema Robotik gesammelt werden.

Zum Schluss gab es noch die Möglichkeit den älteren Schülerinnen und Schülern bei einem Glas Saft Fragen zu stellen und Feedback zu geben und so die spannende Reise durch das Sperlgymnasium gemütlich ausklingen zu lassen.

>> Fotogalerie


 
English Night, 2014
front_englishnight

Am 25. März 2014 war es für die Kinder der 1D soweit – die mit Vorfreude erwartete englische Nacht unter dem Motto „Experience English“ fand statt. Um 18.15 trafen die Kinder vollgepackt mit Schlafsäcken, Isomatten und Lieblingspolstern in den Räumen der Nachmittagsbetreuung ein um dort, betreut von ihrem Klassenvorstand Prof. Fennes und ihrer Englischlehrerin Mag. Weihrauch, den Abend und die Nacht zu verbringen. Nachdem alles verstaut worden war, wurde in kleinen Gruppen ein englischer Sketch einstudiert – und mit viel Ideenreichtum alles Mögliche zu Requisiten umfunktioniert. Die spontanen Vorstellungen gingen mit viel Spaß über die Bühne. Nach dieser Anstrengung war es Zeit für eine Pause und einige healthy snacks. Danach fanden die verschiedensten englischen Spiele in Gruppen statt und alle - Group Canada, United Kingdom, United States of America und Australia - waren letztendlich so gut, dass der Preis gerecht unter allen geteilt wurde.

Gegen 22.00 wurde es schließlich Zeit das Nachtlager zu errichten und ans Schlafengehen zu denken, da es schon früh am nächsten Morgen weiterging. Schon um 06.30 begannen am nächsten Tag die gemeinsamen Vorbereitungen für ein richtiges English Breakfast in unserer Schulküche: fried eggs, grilled tomatoes, baked beans sowie toasted bread wurden rechtzeitig fertig und inklusive (amerikanischer) peanut butter cream und apricot jam mit Neugierde und großem Appetit verspeist. Sogar der englische black tea with milk and sugar schmeckte den meisten. Etwas müde, aber gestärkt und motiviert gingen die Schülerinnen und Schüler der 1D schließlich um 8.00 in den Unterricht. >> Fotogalerie


 
Virtual Heroes, 2014
Am 6.3. zogen insgesamt 6 Klassen (3ABCD,4AB) aus um „Virtual Heroes", die
Schooltours-Theateraufführung des Vienna's English Theatre zu besuchen. Bis
auf einige kritische Stimmen in der 4B ist die Unterstufenproduktion sowohl
bei SchülerInnen als auch LehrerInnen auf große Begeisterung gestoßen, nicht
nur weil zwei unserer Schüler ihre Englischkenntnisse auf der Bühne beweisen
durften und die Situation mit Bravour gemeistert haben.
 
Sprachwoche in Irland, 2013
20130702_2003763211_irland1 

Hoping for good weather in Ireland is like gambling: you arrive with high expectations, but you never really get what you were hoping for. Yet, this was not the case on our trip to Ireland. Be it heavy rain or boiling sun, we got it all!

 

 
 20130702_1885028411_irland2

Nachdem wir am 10.06.2013 um 13:30 am Flughafen von Dublin angekommen waren,  beschlich mich das Gefühl, dass alle Erwartungen, die Heinrich Böll in seinem „Irischen Tagebuch" niedergeschrieben hatte, bestätigt werden würden.

 

weiter …
 
V.I.C. - Worth a Visit, 2010

We had the chance to visit the incredible building of the "United Nations Office in Vienna" and it was as well interesting as educational. First, we were informed by a guide about the UN and were led through the whole establishment. pdf UNO city, 6A  

 
weiter …
 
Sprachwoche in Irland, 2010

irland_1515_20100603_1620658060Wir (die SchülerInnen der 7A + Prof. Zanol) verbrachten im Zeitraum von 16. bis 22. Mai eine sehr sprachintensive Woche in Galway.  

Das an der Westküste gelegene kleine Städtchen schafft es trotz seiner geringen EinwohnerInnenzahl (ca. 70 000) Großstadtflair zu erzeugen. Vermutlich liegt das an den vielen internationalen SchülerInnen des GCI (Galway Cultural Institute), GBS (Galway Business School) und der Atlantic School, die regelmäßig verhindern, dass der Altersschnitt in Galway über 25 steigt und für Vielsprachigkeit und kulturelle Vielfalt auf Galways Straßen sorgen.

Wir wohnten je zu zweit in verschiedenen Gastfamilien in Salthill (einem Vorort Galways, der dennoch vom Stadtzentrum aus in einer halben Stunde Strandspaziergang bequem erreicht werden kann).

 

weiter …
 
People to People Homestay, 2009

20090827_1661824403_people_to_people_1June 17 - 20, 2009

Highlight of the Tour of Europe is the 3-day-HOMESTAY in Vienna, where our students invite American guests to live in their home and participate in their daily routines.

weiter …
 
New York, 2008
ny-066_20081102_1436437810NEW YORK - THE CITY THAT NEVER SLEEPS
vom 3. bis 14. April 2008
Klasse: 7A
Begleitlehrer: Mag. Helga Lang, Mag. Werner Lorenz
"I wanna wake up in the city that never sleeps" ...

>>Fotogalerie
weiter …
 
© 2017 Sperlgymnasium, Kleine Sperlgasse 2C, 1020 Wien, Tel.: +43 1 2147376, Fax: DW 20, www.sperlgymnasium.at, E-Mail: office@sperlgymnasium.at