Home arrow Angebote arrow Peermediation
Mittwoch, 23. August 2017
Peer-Mediation Drucken E-Mail

Was ist Peer-Mediation?   mediationslogo_mi
Peer-MediatorInnen helfen gleichaltrigen SchülerInnen dabei ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen. An der Schule gehören Streitigkeiten zum Alltag. Damit sie nicht eskalieren, gibt es auch an unserer Schule Peer-MediatorInnen.






Ausbildung

Peer-MediatorInnen erwerben in der Ausbildung Wissen darüber, wie sie Konflikte lösen, aber auch wie sie für sich selbst gewaltfreie und konstruktive Lösungen finden können.
Die Ausbildung basiert auf 3 Säulen: Theorie, Praxis und Selbsterfahrung. Sie wird durch regelmäßige Weiterbildungen im Stadtschulrat vertieft und schließt mit einem Zertifikat ab. Ein Peer-Mediations-Pass belegt den jeweiligen Stand der Weiterbildung.
Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene gibt es jeweils eine zweitägige Ausbildung. Außerdem gibt es Seminare zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel:(Cyber-)Mobbing, Fairstreiten oder Konfliktsculpting.

Peer-Mediationsausbildung an unserer Schule

Seit 10 Jahren werden am Sperlgymnasium SchülerInnen zu Peer-MediatorInnen ausgebildet. Im Rahmen einer Unverbindlichen Übung lernen SchülerInnen der 5.- 8. Klasse in einem wöchentlich zweistündigen Kurs Fertigkeiten der Mediation. Die Betreuung der Peer-MediatorInnen erfolgt durch eine Mediations-Coach, die auch Lehrerin am Sperlgymnasium ist.
Den Anfang an unserer Schule machte Frau OStR. Mag. Roswitha Etz. Nachdem sie in den Ruhestand ging, übernahm Mag. Marietta Striedner, M.A. das Coaching der Peer-MediatorInnen.  

  peer_mediation 


Weitere Infos zur Peer-Mediation: www.peermediation.at




















 
© 2017 Sperlgymnasium, Kleine Sperlgasse 2C, 1020 Wien, Tel.: +43 1 2147376, Fax: DW 20, www.sperlgymnasium.at, E-Mail: office@sperlgymnasium.at