Home arrow Angebote arrow Biologie und Umweltkunde
Dienstag, 21. August 2018
Biologie und Umweltkunde Drucken E-Mail

 

 Unsere Schüler/innen sollen

  • Kenntnisse über Bau und Funktion des menschlichen Körpers sowie Grundlagen der Vererbung erwerben
  • die Wahrnehmung für den eigenen Körper vertiefen und damit zu einem verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst und anderen befähigt werden
  • die Bedeutung einer gesunden Ernährung verstehen lernen
  • anhand einheimischer Vertreter aus dem Tier- und Pflanzenreich den Bau und die Funktion des Organismus erarbeiten
  • Einblicke in biotechnische Verfahren bei der Nahrungsmittelproduktion gewinnen
  • Wissen über Möglichkeiten der Fortpflanzungsmanipulationen und über die Embryonalentwicklung beim Menschen erwerben
  • Einblicke in die Funktionsweise des Immunsystems gewinnen und die Auswirkungen von Störungen erkennen (Allergien, AIDS, u.a.)
  • Grundlagen von Information und Kommunikation in Nervensystemen und im Hormonsystem des Menschen verstehen
  • Einblicke in das Zusammenspiel von Körper und Psyche und dessen Auswirkungen auf das Wohlbefinden gewinnen
  • Kenntnisse über Krankheitserreger (Bakterien, Viren, Parasiten) erwerben
  • Einblicke in Forschungsschwerpunkte der modernen Biowissenschaften (Stammzellenforschung, Reproduktionsmethoden, u.a.) gewinnen
  • Wissen um gentechnische Verfahren und deren mögliche Auswirkungen (Landwirtschaft, Medizin, Gesellschaft, u.a.) erwerben
  • eine verantwortungsbewusste Haltung gegenüber gentechnischen Eingriffen entwickeln
  • die Grundlagen chemischer und biologischer Evolution verstehen
  • die Entwicklungsgeschichte der Erde und des Lebens einschließlich des Menschen erfahren.


Unsere Schüler/innen werden zu selbständigem Arbeiten und zur Problemlösefähigkeit unter Anwendung folgender Arbeitstechniken angeregt: Beobachten, Vergleichen, Ordnen; Arbeiten mit geeigneten Hilfsmitteln (z.B. Lupe, Mikroskop, Computer, Fachliteratur); Suchen, Verarbeiten und Darstellen von Information; Identifizieren und Lösen von Problemen; Durchführen einfacher Experimente und Messverfahren.
Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten sowie Naturbegegnungen werden gefördert.

 
© 2018 Sperlgymnasium, Kleine Sperlgasse 2C, 1020 Wien, Tel.: +43 1 2147376, Fax: DW 20, www.sperlgymnasium.at, E-Mail: office@sperlgymnasium.at