Home arrow Projekte arrow Geografie und Wirtschaftskunde arrow Beim "Ö3-Wetterfrosch", 2012
Dienstag, 25. September 2018
Beim "Ö3-Wetterfrosch", 2012 Drucken E-Mail
wetterfroesche 

„Die Wetterprognose ist ein Ergebnis von aktuellen Messwerten und der Anwendung von Physik", sagt Daniel Zeinlinger - Wetter-Verantwortlicher beim HitradioÖ3 - bei seinem Besuch am 16.4. im Sperlgymnasium 

 „ ... und diese Simulation des Wetters der Zukunft wird dann noch von uns journalistisch und mediengerecht aufbereitet!".

Am 30.4. war es dann soweit, die Schüler der 5A konnten den „Ö3-Wetterfrosch" in seinem Studio in der  Heiligenstädter Lände im 19. Bezirk besuchen. „Backstage" ging es dann durch das Programm von HitradioÖ3, an dem tagtäglich 150 Mitarbeiter arbeiten. 70% der Zeit wird Musik übertragen, der Rest ist Wortanteil - also Comedy, Nachrichten, Aktuelles und Informatives, was ist los auf Österreichs Straßen und ... den Wetternachrichten.

„Als Radiosender mit dem höchsten Marktanteil ist es nicht nur wichtig mit dem Hörerprogramm zu überzeugen, da ist auch ein gutes Marketing notwendig" entpuppt sich Hr. Zeinlinger vom Wetterfrosch zum Werbemann - „Am Donauinselfest, bei der Ö3-Partynacht, dem Ice Cube und vielen anderen Events sorgen wir nicht nur für gute Unterhaltung, sondern rühren auch kräftig die Werbetrommel".

Für die Schüler war es damit nicht nur „Lehrreiches" zum Thema Wetter und Wettervorhersage. „Das ist ja nicht nur Musik und Party! Da steckt wirklich viel Arbeit dahinter, und tolle Leute und Jobs haben wir auch kennen gelernt" fasst Lisi die Besuche von und bei Daniel Zeinlinger und dem HitradioÖ3-Studio zusammen.

... den „Frosch auf der Leiter im Gurkenglas" habe sie aber nicht gefunden ... Lisa Görlich, 5A




 





 
© 2018 Sperlgymnasium, Kleine Sperlgasse 2C, 1020 Wien, Tel.: +43 1 2147376, Fax: DW 20, www.sperlgymnasium.at, E-Mail: office@sperlgymnasium.at