Home arrow Bibliothek arrow Buch des Monats arrow Buch des Monats Oktober 2017
Sonntag, 22. Oktober 2017
Buch des Monats Oktober 2017 Drucken E-Mail
Sassen, Erna: Das hier ist kein Tagebuch

Ab 14 J., 179 S.
1.Aufl. 2015, Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart
ISBN 978-3-7725-2861-3
€ 18,40

 Er tut es widerwillig, aber doch. Tag für Tag zeichnet Boudewijn auf, was mit ihm los (bzw. nicht los) ist, was er fühlt (oder nicht fühlen kann), weil seine Mutter sich umgebracht hat. Schreibend, denkend und erinnernd löst er sich allmählich aus der Starre einer tiefen Depression. Und die Wut auf diese dumme egoistische Kuh weicht echter Trauer.
Der Kurzschluss in Boudewijns Kopf kommt verspätet - Jahre nach dem Tag des großen Schocks. Was soll das bringen, wenn er auf Anordnung seines Vaters jetzt jeden Abend das schmerzvolle Lied der Maria über die Kreuzigung Jesu, das Stabat Mater, hört und Tagebuch führt?  
Zum Vorschein bringt es etwas, das zu lesen echt wehtut, weil Erna Sassen so punktgenau den Ton trifft. Dabei bleibt dieses Tagebuch eines Sechzehnjährigen dank gekonnter Dramaturgie nicht nur bleischwer. Und neben den fürchterlichen werden auch schöne Ereignisse geschildert.

Deutscher Jugendliteraturpreis 2016
(in der Sparte Jugendbuch doppelt nominiert wurde, von der Kritikerjury und von der Jugendjury) Lina Morgenroth (15)setzte das Buch in einem bemerkenswerten Film um: https://youtu.be/-1JHybq0_1o 

Erna Sassen wurde 1961 in Beverlijk, Niederlande geboren. Als Schauspielerin veröffentlichte sie 2004 ihr erstes  Kinderbuch, ihr erstes Jugendbuch folgte 2009. Jetzt möchte sie am liebsten nur noch Schriftstellerin sein.
 
© 2017 Sperlgymnasium, Kleine Sperlgasse 2C, 1020 Wien, Tel.: +43 1 2147376, Fax: DW 20, www.sperlgymnasium.at, E-Mail: office@sperlgymnasium.at