Folgende unverbindliche Übungen und Freigegenstände werden dieses Schuljahr (2023/24) angeboten:

Darstellendes Spiel

Unverbindliche Übung

Andrea Schwarz - Mi, 8. und 9. Einheit

Mit dem Fach „Darstellendes Spiel“ verfolgen wir das Ziel, die Kreativität und das Selbstbewusstsein der Schüler:innen zu fördern.

Im ersten Semester liegt der Schwerpunkt darauf, Sketches und Szenen für den Tag der offenen Tür und eine Weihnachtsvorstellung gemeinsam zu erarbeiten. Es gibt immer ein Textgerüst, aber die Darsteller:innen werden dazu ermutigt, am Text mitzuschreiben und gegebenenfalls zu improvisieren. Ergänzend arbeiten wir an der deutlichen Aussprache und Stimme.

Nach Weihnachten beginnen wir uns für das Stück vorzubereiten, das wir am Schulschluss (für Klassen am Vormittag und Eltern am Abend) aufführen. Da wir bei den Aufführungen immer eng mit dem Chor zusammenarbeiten, verbringen wir kurz vor der Aufführung noch drei Tage in Raach an der Rax.

Bei den Aufführungen arbeiten wir eng zusammen mit den Fächern Kunsterziehung (Bühnenbild), Technisches und Textiles Werken (Kostüme, Bühnenbild), Ernährung (Buffet bei den Aufführungen), English on Stage, Deutsch (Text) und vor allem mit den Schüler:innen der unverbindlichen Übung Chor.

Ballspiele

Unverbindliche Übung (Unterstufe)

Petra Steinbauer - Mo, 9. und 10. Einheit

Bei der unverbindlichen Übung Ballspiele steht der Spaß an Bewegung sowie der Umgang mit dem Ball im Vordergrund. Ballspiele eignen sich besonders zur Förderung der Motorik, Auge-Hand Koordination und Konzentration.

In Gruppenspielen mit Bällen üben die Schüler*innen Rücksicht zu nehmen, ihre eigene Kraft zu erkennen und auch zu dosieren, sowie als Team gemeinsam Ziele zu erreichen. Somit werden Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen, Konfliktfähigkeit und das Gemeinschaftsgefühl gefördert und gefordert.

Die unverbindliche Übung Ballspiele besteht nicht nur das den großen Ballspielen wie Fußball oder Basketball. Wir spielen je nach Gruppengröße und Interesse auch Volleyball und viele Abwurfspiele wie Panterball, Merkball oder Völkerball.

Chor

Unverbindliche Übung

Julia Schedlberger - Do, 8. und 9. Einheit

Singen macht glücklich! Unter diesem Motto singt der Sperlchor eine bunte Auswahl an Popsongs, österreichischen und internationalen Liedern auf verschiedenen schulischen Festen und Veranstaltungen. In jeder Chorprobe und auch auf den Probentagen in NÖ, die einmal pro Jahr stattfinden, erhalten alle Sängerinnen und Sänger Stimmbildung und lernen mehrstimmig zu singen. In der unverbindlichen Übung Chor ist Platz für ALLE aus allen Altersstufen!
Zudem werden im Chor Lieder erprobt, die bei der gemeinsamen Aufführung mit dem Darstellenden Spiel gesungen werden.

Instrumentalunterricht Klavier

Freigegenstand

nach Rücksprache mit Frau Julia Schedlberger

Klavierunterricht am Sperlgym macht Spaß und die Zeit vergeht meistens wie im Flug! Für den Gruppenunterricht stehen drei Klaviere zur Verfügung, auf denen teilweise alleine und manchmal zu zweit gespielt wird. Nach individueller Arbeit mit der Klavierlehrerin, in der Technik, Ausdruck und Musikkunde geübt werden, gibt es viel Zeit zum selbständigen Üben, Probieren, Experimentieren und Improvisieren.

Computer for Fans

Unverbindliche Übung (1. und 2. Klassen)

wird noch festgelegt

lorem ipsum dolor ...





Deutsch als Zweitsprache

Unverbindliche Übung (1. und 2. Klassen)

Olivia Eckmayer - Mo, 8. Einheit

Die unverbindlichen Übung Deutsch als Zweitsprache wird als Förderangebot für die Schüler:innen der ersten und zweiten Klassen angeboten. Hierbei werden Schüler:innen, die Deutsch im Zuge einer Zweitsprache erlernen mit zusätzlichem Arbeitsmaterial und Übungsmöglichkeiten beim Spracherwerb unterstützt. 

Legastheniebetreuung

Unverbindliche Übung (Unterstufe)

Daniela Lutz - Mi, 8. Einheit

Der Legsthenie-Unterricht ist eine gezielte pädagogische Maßnahme, die Schülern mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten in einer kleinen Gruppe Unterstützung bietet. 
 
Der Unterricht zielt darauf ab, den SchülerInnen Strategien und Techniken beizubringen, um mit ihren Herausforderungen bestmöglich umzugehen. 
Übungen zur Konzentrationsförderung und Entspannung, Spiele zur Schärfung der verschiedenen Sinneswahrnehmungen, sowie eine individuell angepasste Förderung sind Teil jeder Stunde.
Das Training fördert unter anderem die Motivation und zielt auf eine Verbesserung der schulischen Leistungen ab. 

Peermediation

Unverbindliche Übung (Oberstufe)

Marietta Striedner - Di, 9. Einheit

Peermediator*innen helfen gleichaltrigen Schüler*innen dabei, ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen. An der Schule gehören Streitigkeiten zum Alltag. Damit sie nicht eskalieren, gibt es auch an unserer Schule Peermediator*innen.

Peermediator*innen erwerben in der Ausbildung Wissen darüber, wie sie Konflikte lösen, aber auch, wie sie für sich selbst gewaltfreie und konstruktive Lösungen finden können. Die Ausbildung basiert auf 3 Säulen: Theorie, Praxis und Selbsterfahrung. Sie wird durch regelmäßige Weiterbildungen in der Bildungsdirektion vertieft und schließt mit einem Zertifikat ab. Ein Peermediationspass belegt den jeweiligen Stand der Weiterbildung.
Peermediationsausbildung am Sperlgymnasium
An unserer Schule lernen Schüler*innen der 5.-8. Klasse in einer unverbindlichen Übung Fertigkeiten der Mediation und haben immer wieder Gelegenheit, bei Einsätzen in der Unterstufe Gelerntes anwenden.